Impfungen / Reisen

Impfungen sind effektive Massnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Durch Impfungen können diese Risiken weitgehend vermieden werden.


Empfehlungen zu Impfungen und Reisen

Information zu Reisemedizin

Impfungen für Auslandreisen-Information des BAG.pdf


Impfungen > In Kürze (Quelle: safetravel.ch)
Unter www.safetravel.ch finden Sie die neuesten Informationen und Aktualitäten über den Reiseschutz

Durch Impfungen sind Sie gegen zahlreiche ansteckende Krankheiten gut gewappnet.
Sie können sich beim Hausarzt, beim Tropenarzt oder in einem Impfzentrum impfen lassen. Einzig die Gelbfieberimpfung wird nur in Impfzentren und bei bestimmten Impfärzten durchgeführt.

Die Indikationen für Impfungen bei Auslandreisen richten sich nach:
Den Einreise-Vorschriften (Gelbfieber- und Meningokokken Meningitis Impfung)
Reise- und umgebungsspezifische Aspekte: Reiseziel, die epidemiologische Lage an den Reisezielen, Aufenthaltsdauer, Reisestil (Trekking, Übernachtungen bei Einheimischen oder Fünfsternhotel), Stadt- oder Landaufenthalt und die bis zur Abreise verfügbare Zeit (geplante oder Last-Minute-Reise).
Persönliche Kriterien: Impfanamnese (Unverträglichkeiten, usw), Alter, Schwangerschaft, Allergien, Gesundheitszustand, chronische Krankheiten, aktuelle Medikation, Immunschwäche, usw.
Rechtzeitig impfen
Gewisse Impfungen benötigen mehrere Impfdosen zu einem genügenden Schutz. Man sollte sie am besten 6 bis 8 Wochen vor der Abreise einplanen.

Aber auch wenn Sie sich für eine Last-Minute Reise entscheiden, sollten Sie vorher noch einen Arzt aufsuchen. Eine Auffrischimpfung gibt sehr rasch einen genügenden Schutz und es existieren beschleunigte Impfschemata. Man kann mehrere Impfungen gleichzeitig vornehmen.

Bringen Sie ausser ihrem Impfausweis auch eine Aufstellung der Medikamente, die Sie regelmässig einnehmen, mit.

Informieren Sie Ihren Arzt wenn Sie folgende Probleme haben:
Allergien
Heftige Reaktion auf eine Impfung
Schwangerschaft
Chronische Krankheiten, Krebs
Dauerbehandlungen mit Blutverdünnern
Behandlungen, die eine Auswirkung aufs Immunsystem haben: Kortison, Chemotherapie usw.
eine HIV-Infektion/AIDS
Falls Sie eines der obengenannten Probleme betrifft, können gewisse Impfungen kontraindiziert sein oder nur mit Vorsicht angewendet werden.

Bei Fieber sollten Impfungen vertagt werden.